The Hill We Climb - Den Hügel hinauf: Zweisprachige Ausgabe (Deutsch/Englisch)

Amanda Gorman, Kübra Gümüsay, et al.

Normaler Preis €10,00

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mit dem Gedicht »The Hill We Climb – Den Hügel hinauf«, das Amanda Gorman am 20. Januar 2021 bei der Inauguration des 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Joe Biden, vortrug, schenkte eine junge Lyrikerin den Menschen auf der ganzen Welt eine einzigartige Botschaft der Hoffnung und Zuversicht.

Am 20. Januar 2021 wurde die erst zweiundzwanzigjährige Amanda Gorman zur sechsten und jüngsten Dichterin, die bei der Vereidigung eines US-amerikanischen Präsidenten ein Gedicht vortrug. »The Hill We Climb – Den Hügel hinauf« ist jetzt in der autorisierten zweisprachigen Fassung als kommentierte Sonderausgabe erhältlich.

Das Werk wurde übersetzt von Kübra Gümüsay, Hadija Haruna-Oelker und Uda Strätling. 

Pressestimmen

»Wir übersetzen immer Text im Kontext, doch dieser Fall ist besonders. Selbst gedruckt evoziert das Gedicht den Kontext des historischen Moments, die magische Performance.« -- Frank Heibert ― Die Zeit

»Das derzeit heißeste Eisen der Literatur!« -- Thomas Andre ― Hamburger Abendblatt

»Ich finde die deutsche Lösung so absolut brillant.« -- Mithu Sanyal ― Die Zeit

»Ob sie [Amanda Gorman] einen Platz im Literaturkanon bekommt, wird sich noch zeigen. Ihren Platz in der Geschichte hat sie schon.« -- Andrian Kreyer ― Süddeutsche Zeitung

»Diese Ausgabe [...] gehört auf jeden Lehrplan.« -- Christian Bos ― Kölner Stadt-Anzeiger

»Der Stil bleibt glasklar wie das Original, die Botschaft direkt und die Sprache bei aller poetischen Kraft einfach.« -- Lothar Schröder ― Rheinische Post

»Vertrauen Sie mir, ich weiß, was ich tue, und lesen Sie Amanda Gormans ›The Hill We Climb‹!« -- Denis Scheck ― ARD "Druckfrisch"

»[...] ziemlich gut, stellenweise sogar virtuos.« -- Daniel Graf ― Republik

»Mit Poesie die Welt bewegen, das geht. Den Beweis liefert Amanda Gorman.« -- Eduard Erne ― SRF "Kulturplatz"

»Wenn man bedenkt, wie emotional die Debatte um die Frage geführt wurde, wer [...] Amanda Gorman übersetzen soll, gibt dieses Trio eine angemessen kühle Antwort [...].« -- Carsten Otte ― die tageszeitung

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Amanda Gorman ist eine US-amerikanische Lyrikerin und Aktivistin. Sie wurde 1998 in Los Angeles geboren und setzt sich für soziale Gerechtigkeit, Gendergleichheit und gegen Rassismus und Unterdrückung ein. 2017 wurde sie zur ersten National Youth Poet Laureate der USA ernannt. Am 20. Januar 2021 trug sie bei der Amtseinführung des 46. Präsidenten der Vereinigsten Staaten von Amerika, Joseph R. Biden, als jüngste Inaugurationsdichterin in der Geschichte ihres Landes ihr Gedicht The Hill we climb - Den Hügel hinauf vor und wurde damit weltberühmt.

Kübra Gümüsay ist Autorin des Buches "Sprache und Sein", Rednerin und Aktivistin. Sie schreibt und referiert unter anderem über die Themen Feminismus, Rassismus, Internet und Politik. Außerdem ist sie Co-Gründerin zahlreicher Kampagnen und Vereine, darunter die Antirassismus-Kampagne #SchauHin und das feministische Bündnis #ausnahmslos.

Uda Strätling lebt in Hamburg und hat u.a. Sam Shepard, David Bowman, John Edgar Wideman und Andrew Sean Greer übersetzt.