The Hate U Give

Angie Thomas

Normaler Preis €18,00

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

»Umwerfend und brillant, ein Klassiker!« Bestsellerautor John Green

Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

Pressestimmen

»Nichts anderes als ein Wurf und längst ein moderner Coming-of-Age-Klassiker.« ― Benedict Wells, Becks letzte Bücher, über ›The Hate U Give‹

»Hochaktuell und sprachgewaltig wird hier gegen Rassismus angeschrieben!« ― Deutschlandradio Kultur

»Ein Kompaktkurs der rassistischen Strukturen des Lebens im Amerika unserer Zeit.« ― Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Der Überraschungserfolg dieses Jahres.« ― DIE ZEIT

»Nicht nur ein Sozialthriller, sondern auch ein aktuelles Bild des schwarzen Amerika.« ― Süddeutsche Zeitung

»Die Story ist spannend und rührend zugleich und greift Themen wie Rassismus auf, die auch in Deutschland brandaktuell sind.« ― JOY
 

Über die Autorin

Angie Thomas ist in Jackson, Mississippi, aufgewachsen und lebt auch heute noch dort. Als Teenager tat sie sich als Rapperin hervor. Thomas hat einen Bachelor-Abschluss im Fach Kreatives Schreiben an der Belhaven Universität. Ihr preisgekröntes Debüt »The Hate U Give« erntete ein überschwängliches Presse- und Leserecho und schaffte es auf Anhieb auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste, ebenso wie ihre Folgeromane »On the Come Up« und »Concrete Rose«. »The Hate U Give« wurde 2018 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet und mit der »Hunger-Games«-Darstellerin Amandla Stenberg in der Hauptrolle verfilmt.