Ich singe dich von den Sternen zu mir herunter: Wunderschön zart illustriert, wie Sterne leuchtend und würdigt die Mutterschaft als kulturübergreifende spirituelle Erfahrung.

Ich singe dich von den Sternen zu mir herunter: Wunderschön zart illustriert, wie Sterne leuchtend und würdigt die Mutterschaft als kulturübergreifende spirituelle Erfahrung.
Ich singe dich von den Sternen zu mir herunter: Wunderschön zart illustriert, wie Sterne leuchtend und würdigt die Mutterschaft als kulturübergreifende spirituelle Erfahrung.
Ich singe dich von den Sternen zu mir herunter: Wunderschön zart illustriert, wie Sterne leuchtend und würdigt die Mutterschaft als kulturübergreifende spirituelle Erfahrung.
Ich singe dich von den Sternen zu mir herunter: Wunderschön zart illustriert, wie Sterne leuchtend und würdigt die Mutterschaft als kulturübergreifende spirituelle Erfahrung.
Ich singe dich von den Sternen zu mir herunter: Wunderschön zart illustriert, wie Sterne leuchtend und würdigt die Mutterschaft als kulturübergreifende spirituelle Erfahrung.

Ich singe dich von den Sternen zu mir herunter: Wunderschön zart illustriert, wie Sterne leuchtend und würdigt die Mutterschaft als kulturübergreifende spirituelle Erfahrung.


Normaler Preis $23.00
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Rezension

*"Wunderschön, schillernd, herzergreifend."-Kirkus "...ein wunderschönes Geschenk für eine werdende Familie."- Shelf Awareness "Eine zärtliche Feier der Elternschaft."-Publishers Weekly "Ich Singe Dich von den Sternen zu mir herunter" vermittelt auf wunderbare Weise nicht nur die Bindung zwischen Mutter und Kind, sondern auch die Vielzahl der Verbindungen, die jedes Kind erwartet - Verbindungen zur Familie, zur Gemeinschaft und zur Erde selbst" - BookPage "Die Fürsorge und Liebe, die auf den Seiten der Illustrationen zu spüren sind, sind traumhaft und himmlisch" - School Library Journal "Diese Geschichte wird überall dort geschätzt, wo Neugeborene gefeiert werden" - Booklist

Über die Autorin

Tasha-Spillett-Sumner ist eine preisgekrönte Lyrikerin und Autorin, mit Wurzeln bei den Cree und in Trinidad. Sie arbeitet an ihrem Doktortitel in Erziehungswissenschaften, die auf Indigene Gebiete spezialisiert sind. Mit ihrem Mann und ihrer Tochter Isabella lebt sie im Treaty 1 Reservat in Manitoba.

Michaela Goade ist eine preisgekrönte Illustratorin vom Volk Tlingit. Sie wuchs in Regenwäldern und an den Stränden von Juneau in Alaska auf und lebt noch heute auf dem traditionellen Gebiet der Tlingit. In letzter Zeit hat sie die Bilderbücher We Are Water Protectors von Carole Lindstrom, Encounter von Brittany Luby und Shanyaakutlaax: Salmon Boy illustriert. Letzteres wurde 2018 mit dem American Indian Youth Literature Best Picture Book Award ausgezeichnet.

Auszug. © Nachdruck mit Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Anmerkung der Autorin Ich habe die Geschichte lange mit mir herumgetragen, bevor sie auf diesen Seiten eine Heimat fand, ungefähr so lange, wie ich das Gebet für meine Tochter in meinem Herzen trug, bevor sie in meinem Bauch ein Zuhause fand. Ich singe dich von den Sternen zu mir herunter - beleuchtet die traditionelle Auffassung meines Volkes, der Inniniwak, und vieler anderer Indigenen Völker weltweit, dass Babys sich ihre Eltern aussuchen. / Außerdem erzählt das Buch von der achtsamen Vorbereitung, die es braucht, ein Baby in einer Familie und einer Gemeinschaft willkommen zu heißen. Während Kind und Mutter miteinander wachsen, werden heilige Dinge für das Kind gesammelt. Diese heiligen Gegenstände bilden später das heilende Bündel des Kindes. Jeder Bestandteil eines traditionellen heilenden Bündels soll dazu beitragen, das Kind mit aller Kraft in seiner Identität zu bestärken. / Mit dem Bündel wird etwas erschaffen, was das Kind auf der Reise durchs Leben unterstützen kann. Das Baby kommt mit eigenen Gaben auf die Welt und gewährt anderen Menschen zum Beispiel Liebe und Verständnis sowie das Versprechen, die Tradition in der Familie und der Gemeinschaft fortzuführen. Dies geht mit einem Zugehörigkeitsgefühl zu der traditionellen Landschaft einher. So gesehen ist ein Baby ebenfalls ein heiliges Bündel. Ich hoffe, dass dieses Buch in Häuser und Wohnungen gelangt, in denen Babys auf ähnliche Weise mit Liebe, Kraft und einem Gefühl von Heimat begrüßt und beschenkt werden. Anmerkung der Illustratorin Das Leben sprüht vor Magie und alles um uns herum ist von Geist erfüllt. Er findet sich im Wasser, das rundum und in uns fließt; in den Sternen, die uns vom Himmel zuzwinkern; in Bäumen, Steinen und Tieren sowie in den Träumen, die wir in die Welt hinausschicken. Alles ist von Geist erfüllt. Diesen „Spirit“ wollte ich sichtbar machen und einen Energie-Flow erschaffen, der auf einer metaphorischen Ebene alle Lebewesen sowie im Wortsinn eine Seite mit der nächsten verbindet. Meine Lektorin Susan Rich und ich bezeichneten dieses visuelle Element liebevoll als „Wusch“. Die Themen des Sammelns und Schenkens in dieser Geschichte haben mich inspiriert. Sobald jede Gabe auf das Baby übergeht, wird auf das Sammeln durch Bildsprache, Farbwahl, die Botschaft und häufig schon durch den Wusch Bezug genommen. Auf diese Weise schließt sich der Kreis der Lehren und Hoffnungen für das Kind. Der Wusch beschwört das Bild der Verbindung zu Landschaft, Kultur, Familie und Identität herauf. Die Mutterschaft ist eine kulturübergreifende universelle Erfahrung. Ich wollte viele frisch gebackene Eltern ansprechen und gleichzeitig Tasha und die Überlieferung der Inniniwak würdigen. Mit Kulturgegenständen wie Mokassins, der traditionellen Baby-Moostasche bis zur Darstellung der Verwandten habe ich die Kunst in Tashas Welt verortet. Für die Elemente wie die heiligen Pflanzen, Tiere und Schöpfungsmythen habe ich Tashas Volk erforscht (und zusätzlich einen Hinweis auf eine Geschichte eingefügt, die ursprünglich von den Tlingit stammt!). Ich gehöre selbst dem Volk der Tlingit an – dem Volk der Gezeiten -, während Tasha zum Volk der Inniniwak zählt, das sich als Volk der Sterne betrachtet. Es war hochgradig inspirierend, in neue Überlieferungen einzutauchen und zum Nachthimmel aufzuschauen. Gunalchéesh, Tasha, für deine Geschichte. Es war mir eine Ehre, an dieser Reise teilzuhaben.

Sprachen: deutsch

Autor: Gratitude Verlag

Bindung: Gebundene Ausgabe

Format: Bilderbuch

Seitenzahl: 32

Veröffentlichungsdatum: 01-01-2023

Lesealter: ‎ 3 - 8 Jahre

Zuletzt Angesehen